Die Geschichte der Landsberg Starlights

Seit vielen Jahren gibt es die Landsberg Starlights Cheerleader nun schon. 1995 fanden sich einige Mädchen zusammen, um die damalige Footballmannschaft des Landsberg Express anzufeuern. Damals konnte noch niemand ahnen, was für Erfolge die Zukunft bringen würde. Da einige Mädchen ein bisschen Erfahrung im Bereich Cheerleading mitbrachten und das Team sehr bald an Trainingscamps unter amerikanischer Leitung teilnahm, entwickelte sich in kurzer Zeit eine sehr gute Cheerleadergruppe, die sich mit Ihrer Leistung an anderen Cheerleaderteams messen wollte. Es begann eine sehr erfolgreiche Meisterschaftszeit für die Landsberg Starlights.

1997 wurde das Jugendteam, die Shooting Stars gegründet, das bereits zwei Jahre später die ersten Erfolge auf Meisterschaften verzeichnen konnte. Bis heute können die Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren auf zahlreiche Pokale und Auszeichnungen stolz sein.

Die Bedeutung guter Nachwuchsarbeit war den Verantwortlichen von Beginn an klar und so startete 1999 der erste Versuch, ein PeeWee Team (bis 11 Jahre) zu gründen. Ein Schnuppertag im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Landsberg war die ideale Plattform, Cheerleading in den Schulen bekannt zu machen. Die Resonanz war überwältigend und so standen auf Anhieb über 30 Mädchen auf dem Sportplatz. Fast alle konnten für den Sport begeistert werden und so entstand über Nacht das PeeWee Team, die Shining Stars.

Die wohl wichtigste Entscheidung in den letzten Jahren war der Schritt der Cheerleader in die Selbständigkeit. 1999 entscheid man sich zur Trennung vom Footballverein und damit zur Gründung des ersten eigenständigen Cheerleadervereins in ganz Deutschland.

2005 startete das Jugendteam, die Shooting Stars erstmals an einer Bayerischen Meisterschaft in der Kategorie „Junior Cheer Coed“, somit ergatterten die Juniors erstmals, seit der Entscheidung an Meisterschaften teilzunehmen, eine Bayerischen Meistertitel.
Mitte des Jahres 2006 teilte man aufgrund der großen Nachfrage, dass Junior Team in zwei verschiedene Junior Kategorien. Einmal in das Junior Coed Team (mit Jungs) und einmal in eine Junior Allgirl Team (nur Mädchen).

Da bereits 2007 ein großer personaltechnischer Umbruch bei den Seniors begann und 2008 der männliche Nachwuchs aus dem Junior CoEd Team an der Tür klopfte, entschied man sich schließlich dazu, auch aus dem Senior Allgirl Team, ein Senior Coed Team zu machen. Unter der Leitung von Jasmin Küster trainierte man ein halbes Jahr lang intensiv auf die Bayerische Cheerleader Meisterschaft im Dezember. Dieses Debüt glückte in jeder Hinsicht, das Team fuhr mit dem ersten Bayerischen Meistertitel in der Kategorie Senior Coed nach Hause.

2008 war die Nachfrage im Kinderbereich so riesig, dass wir uns entschieden ein zweites Kinderteam, die Rising Stars, zu gründen. Ursprünglich als Aufbauteam vorgesehen haben Sie sich zu einem eigenständigen, sportlich sehr erfolgreichen Team gemausert.
2009 wurde ein besonderes Jahr für die Starlights. Zu Beginn des Jahres wechselte der Verein vom AFVD (American Football Verein Deutschland) in den CCVD (Cheerleading u. Cheerdance Verband Deutschland), um auch weiterhin mit an dem Ziel arbeiten zu können, die Sportart Cheerleading auf nationaler als auch internationaler Ebene voran zu bringen.

Denn es war in diesem Jahr soweit, der 1.Cheerleader Verein Landsberg Starlights e.V. wurde 10 Jahre alt und feierte sein erstes, rundes Jubiläum. Viele junge Sportlerinnen und Sportler waren in den vergangenen 10 Jahren Teil der Landsberg Starlights und haben uns zu dem gemacht, was wir heute sind und was uns zu Beginn keiner – auch wir selbst wohl nicht – zugetraut hätte: einer der erfolgreichsten Cheerleadervereine Deutschlands.

In diesem Jahr wurden, als Krönung aller sportlichen Aktivitäten, die Moonlights gegründet, ein Team bestehend aus Eltern im Verein aktiver Kinder. Mit diversen Auftritten auf Meisterschaften und im Rahmen unserer Generalproben machen Sie immer wieder deutlich, dass Cheerleading und gute Laune keine Altersgrenzen kennen.

Mittlerweile umfasst der Verein rund 150 aktive Mitglieder in drei Altersklassen und sechs festen Teamkategorien.

Auf sportlicher Ebene konnten alle Teams des Vereins bis heute eine Menge erreichen. Neben unzähligen Meister- und Vizemeistertiteln auf bayerischen und offenen Meisterschaften waren die wichtigsten Titel der vergangenen Jahre:
 


* Europameister und Deutscher Meister 2006 (Junioren)
* 4. Platz Deutsche Meisterschaft, Regionalmeister Süd und
  Bayerischer Meister 2009 und 2010 (Erwachsene)
* Bayerischer Meister 2006 und Regionalmeister Süd 2010 und 2011 (Kinder)